Corex®

COREX® — Roheisenerzeugung auf höchstem Niveau

COREX® ist ein bewährtes, kommerziell erfolgreiches Schmelzreduktionsverfahren, das nur von Primetals Technologies eingesetzt wird. COREX ermöglicht die kosteneffiziente und umweltfreundliche Erzeugung von Roheisen aus Eisenerz und Kohle.

Beim COREX®-Prozess laufen alle metallurgischen Arbeitsschritte in zwei getrennten Prozessreaktoren ab: im Reduktionsschacht und im Einschmelzvergaser. Da für den COREX®-Prozess keine Verkokungs- und Sinteranlagen erforderlich sind, können Einsparungen von bis zu 20 % bei der Produktion von Rohseisen mit einer ähnlichen Qualität wie im Hochofen erzeugt werden. Was die Umweltbelastung angeht, so enthalten die von COREX®-Anlagen ausgehenden Emissionen nur unbedeutende Mengen NOx, SO2, Staub, Phenole, Sulfide und Ammoniak. Die Emissionswerte liegen schon jetzt deutlich unter den nach kommenden europäischen Normen zulässigen Maximalwerten. Darüber hinaus sind die Abwasseremissionen aus dem COREX®-Prozess weitaus niedriger als beim herkömmlichen Hochofenverfahren.

Vorteile von COREX®:

Direkte Nutzung von nicht verkokter Kohle

Da die Kohle im Einschmelzvergaser verschwelt wird, kann sogar nicht verkokte Kohle verwendet werden, sodass eine Kokerei überflüssig ist. Die hohe Kuppeltemperatur überschreitet 1.000 °C, sodass die freigesetzten Kohlenwasserstoffe der Kohle aufgespalten werden und eine Teerbildung vermieden wird.
 

Hoher Stückerzanteil

Der typische Eisenoxidmix für COREX® besteht zu 30 % aus Stückerz und zu 70 % aus Pellets. Im Einsatz wurde ein stabiler Betriebsverlauf bei einem Stückerzanteil von bis zu 80 % bestätigt. Darüber hinaus ist für einen optimalen Betrieb kein Sintern – und daher keine Sinteranlage – erforderlich.
 

Einsatz von reinem Sauerstoff

COREX® verwendet, im Gegensatz zum Hochofen, hochreinen Sauerstoff, sodass ein nahezu stickstofffreies Gichtgas entsteht. Aufgrund seines hohen Brennwerts kann dieses Gas zu Reduktionszwecken rückgeführt oder zur Wärme- oder Energieerzeugung genutzt werden. In Abhängigkeit vom Bedarf des Stahlwerks kann mit dem produzierten Gas so Mehrwert generiert werden.

ECO Solutions für Corex — Ressourcen einsparen, Mehrwert schaffen

 Bitte folgen Sie den jeweiligen Links, um mehr über unsere Kompetenzen zu erfahren. 

Gasreinigung

Recycling von Nebenprodukten

ECO Consulting

    • Abb. 1: Anordnung einer MERIM-Anlage
    • Abb. 2: Brikettierung von Nebenprodukten

Integrierte Anlagen und Lösungen für COREX® — Erfahrung, die zählt

Bitte folgen Sie den jeweiligen Links, um mehr über unsere Kompetenzen zu erfahren:

Referenzprojekt: COREX® Jindal South West Steel

Kunde
Jindal South West Steel Ltd. (JSW), Toranagallu, Indien

Die Herausforderung
Wirtschaftliche Eisenerzeugungsbasis für ein neues Stahlwerk in einer abgelegenen Region mit begrenztem Zugang zu Brenngas.

Unsere Lösung
COREX®-DR-Kombination aus zwei COREX® C-2000-Anlagen mit einem jährlichen Gesamtausstoß von 1,6 Mio. Tonnen Heißmetall und einer IDREXTM DR-Anlage mit einem jährlichen Ausstoß von 1,2 Mio. Tonnen DRI.