Reversier-Kaltwalzwerk

Reversier-Kaltwalzwerk

Die hochentwickelten reversierenden Kaltwalzstraßen von Primetals Technologies sind die ideale Lösung für kleine bis mittlere Produktionskapazitäten oder für kleinere Chargen von Sonderstahlsorten. Je nach Produktmix und Qualitätsanforderungen bietet Primetals Technologies Sexto- oder Quarto-Walzgerüste an, die den jeweiligen Produkt- und Kundenanforderungen entsprechen.

Bei Reversier-Kaltwalzstraßen befinden sich die Zughaspeln auf beiden Seiten einer ein- oder zweigerüstigen Anordnung. Aufgrund der reversierenden Walzschritte ist die Produktionseffizienz niedriger als bei einer Tandemwalzstraße. Da jedoch die Walzparameter für jeden Coil schnell verändert werden können, eignen sich Reversier-Kaltwalzstraßen besonders für die Herstellung verschiedener Produkttypen in kleinen Chargen. Da die Walzausrüstung selbst ebenfalls kleiner ist, sind die Walzen und die Maschinenausrüstung zu Wartungszwecken leichter zugänglich. Aufgrund ihres einfacheren Aufbaus lassen sich reversierende Walzstraßen leichter anhalten und wieder anfahren. Ihre Anschaffungs- und Betriebskosten sind ebenfalls günstiger.

Eingerüstige Reversier-Kaltwalzstraßen

Abhängig vom Produktmix kann eine eingerüstige Kaltwalzstraße Walzkapazitäten von 100.000 bis 400.000 t/a liefern. Die Walzpläne können mit einer geraden oder ungeraden Anzahl von Walzstichen abgearbeitet werden, um die Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit der Walzstraße zu maximieren. Die UCM-Walzstraße (Universal Crown Control Mill) mit Biegen der Arbeitswalzen, Biegen der Zwischenwalzen, Verschieben der Zwischenwalzen und Verwendung durchgängig gerader Walzen gewährleistet eine verbesserte Planheitsregelung. Außerdem ist eine Ausrüstung zum Messen der Bandplanheit an einem oder beiden Enden der Walzstraße in Verbindung mit einer Mehrzonen-Arbeitswalzenkühlung vorhanden, um die höchsten Anforderungen an die Planheit zu erfüllen.
 

Zweigerüstige Reversier-Kaltwalzstraßen

Die zweigerüstigen Reversier-Kaltwalzstraßen von Primetals Technologies verbinden die Flexibilität von eingerüstigen Reversierstraßen mit der Kapazität von konventionellen Coil-zu-Coil-Tandemwalzstraßen bei wesentlich niedrigeren Investitionskosten. Der in zweigerüstigen Reversier-Kaltwalzstraßen gewalzte Stahl eignet sich für ein breites Spektrum von Anwendungen und bietet hinsichtlich Qualität und Produktivität die bestmöglichen Eigenschaften. Eine zweigerüstige Reversier-Kaltwalzstraße kann Kapazitäten zwischen 300.000 t/a (bei dünnen Produkten) und 1.000.000 t/a und darüber (bei dickeren Produkten) liefern.

Die wichtigsten Vorteile der Reversier-Kaltwalzstraßen von Primetals Technologies

  • Hohe Produktionskapazität und Ausbringung
  • Flexibles, kostengünstiges Walzen eines breiten Spektrums von Produkten, insbesondere bei kleinen Auftragslosgrößen
  • Enge Toleranzen für Banddicke und ‑planheit
  • Minimale Bandlängen mit Dickenabweichung
  • Hohe Oberflächenqualität
  • Zweites Gerüst kann als Dressiergerüst eingesetzt werden
     

​HYPER UC-MILL

Die Walzstraße des Typs HYPER UC-MILL ist eine Neuentwicklung mit dem Ziel, beim Walzen von hochfestem Stahl (HSS) eine hohe Wirksamkeit der Banddicken- und Planheitsregelung zu erzielen. Diese Technologie kommt auch beim Walzen von hochwertigen Sorten von nicht kornorientiertem Siliziumstahl und von dünnen Produkten zum Einsatz. Die Entwicklung der Technologie orientiert sich an den folgenden Konzepten:

  • Optimierte Kombination der Walzendurchmesser (kleine Arbeits-, Zwischen- und Stützwalzen)
  • „Systemantrieb durch die Arbeitswalze“ für hohe Planheitskontrolle
  • Entwicklung einer Spindel mit hoher Festigkeit und kleinem Durchmesser für den Antrieb der Arbeitswalze

Die wichtigsten Eigenschaften des Walzstraßentyps HYPER UC-MILL

Optimierte Kombination von Arbeits-, Zwischen- und Stützwalzen Bei der Auswahl des Walzendurchmessers sind zwei wichtige Beschränkungen zu berücksichtigen: eine Lastgrenze für die Einhaltung einer guten Planheit der Bandoberfläche und eine Lastgrenze für die Kontaktspannung zwischen den Walzen. Das Diagramm zeigt den Zusammenhang zwischen diesen Grenzen. Der schraffierte Teil entspricht der maximal zulässigen Walzkraft. Außerdem zeigt das Diagramm das rechnerische Reduktionsverhältnis bei der maximal zulässigen Last. Aus dem Diagramm geht hervor, dass eine Walzstraße des Typs HYPER UC-MILL den Bereich mit der höchsten erzielbaren Reduktion abdeckt (Arbeitswalzendurchmesser)/(Bandbreite) = 0,18–0,24
 


Die Anlagenproduktivität und die Produktqualität hängen wesentlich von der Qualität der Anlagenautomatisierung, der Prozesssteuerung und den verfügbaren Prozessoptimierungsfunktionen ab. 

Um die bestmögliche Leistung einer Anlage zu erzielen, bietet Primetals Technologies neben einem standardisierten Hochleistungs-Automatisierungssystem zusätzliche spezifische Optimierungslösungen zur weiteren Verbesserung der Produktionseffizienz und Bandqualität.
 

Herausragende Bandqualität durcht:

  • REC – Roll Eccentricity Compensation (Walzenschlagkompensation) für eine einheitliche und präzise Banddicke
  • CECO – Coil Eccentricity Compensation (Haspelschlagkompensation) für eine einheitliche und präzise Banddicke
  • AFC – Automatic Flatness Control (modellbasierte automatische Planheitsregelung)
  • ChatterMon / Mill Chatter Monitoring (Walzwerk-Ratterüberwachung) mit automatischer Anpassung der Prozessgeschwindigkeit
     

Für Reversier-Kaltwalzstraßen gibt es eine hochoptimierte Lösung, die für sämtliche Walzgerüstkonfigurationen geeignet ist. Je nach Komplexität der Produktion kann eine Walzstraßenkonfiguration auf Basis einer Nachschlagetabelle oder eines Walzmodells gewählt werden.

Integrierte Anlagen und Lösungen für die Reversier-Kaltwalzstraße — Erfahrung, die zählt

Bitte folgen Sie den jeweiligen Links, um mehr über unsere Kompetenzen zu erfahren:

    

Referenzprojekt: HYPER UC-MILL, die effizienteste Reversier-Kaltwalzstraße der Welt

Kunde:
Maanshan Iron & Steel, China

Typ:
Reversier-Kaltwalzstraße

Werkstoff:
Siliziumstahl

Produktdicke:
0,35–0,65 mm

Breite:
900 mm–1.280 mm "