News

News und Pressemitteilungen


London, April 20, 2023

ArcelorMittal bestellt Kupfer-Staves für Hochöfen in Bremen und Gent

  • Abgenutzte Kupfer-Staves werden in den Stahlwerken von ArcelorMittal in Bremen und Gent ausgetauscht
  • Sechskant-Einsätze von Primetals Technologies sorgen für längere Lebensdauer und niedrigere Betriebskosten
  • Installation für Ende 2023 geplant

Vor kurzem hat ArcelorMittal bei Primetals Technologies neue Kupfer-Staves für seine Stahlwerke in Bremen und Gent bestellt. Im Stahlwerk in Gent gab es Probleme mit dem Verschleiß und der Biegung der derzeitigen Kupfer-Staves. Daher war ArcelorMittal auf der Suche nach einer Ersatztechnologie.

Kein Verbiegen, geringerer Verschleiß

ArcelorMittal hat mehrere Reihen von Kupfer-Staves für den Hochofen in Gent, Belgien, bestellt. Die Kupfer-Staves für den Hochofen in Gent sind mit der bewährten Biegefestigkeitstechnologie von Primetals Technologies ausgestattet. Die Lösung verhindert das thermisch bedingte Verbiegen der Dauben-Ecken und das Verbiegen der Dauben im Bereich der Rohrverbindungen. Dadurch werden Risse in kritischen Schweißnähten und unnötige Kühlwasserverluste vermieden.

Die Staves im Stapel sind außerdem mit einschiebbaren sechseckigen Einsätzen versehen. Diese Einsätze fangen das nicht reduzierte Material auf der heißen Seite der Staves auf und halten es zurück, was zu deutlich weniger Verschleiß und geringeren Wartungskosten führt.  

Mehrere neue Aufträge

Primetals Technologies wird ArcelorMittal zudem mit Kupfer-Staves für das Stahlwerk in Bremen, Deutschland, beliefern. Die derzeitigen Staves haben das Ende ihrer Lebensdauer erreicht, und ArcelorMittal hat um Ersatzstäbe angesucht.

In den letzten Jahren hat ArcelorMittal Primetals Technologies mehrere Aufträge für Kupfer-Staves erteilt. Im Juli 2022 wurden im Hochofen des Stahlherstellers in Newcastle, Südafrika, neue Gusseisen-Staves installiert.

Diese Kupfer-Staves verfügen über eine maßgeschneiderte Biegefestigkeitstechnologie und ein Befestigungssystem, das das Risiko des Herausziehens von Bolzen ausschließt - eine häufige Ursache für Ausfälle von Kühlrohren, die zu Kühlwasseraustritt in den Ofen führen. Darüber hinaus wird Primetals Technologies Kupfer- und Gusseisen-Staves an ArcelorMittal Polen für die Neuzustellung eines Hochofens liefern.

Ein führender Stahlproduzent

Das Stahlwerk in Gent ist Teil des Geschäftsbereichs Flachprodukte von ArcelorMittal Europe. Das Werk stellt hochwertige Flacherzeugnisse für verschiedene Märkte her, darunter die Automobil-, Elektrohaushaltsgeräte- und Bauindustrie. Im Stahlwerk in Bremen produziert ArcelorMittal jährlich mehr als 3,6 Millionen Tonnen Stahl für verschiedene Märkte, unter anderem für die Automobilindustrie.

Kupfer-Staves mit Sechskant-Einsätzen von Primetals Technologies, bereit für die Inspektion vor der Auslieferung.

Primetals Technologies, Limited, mit Hauptsitz in London, Großbritannien, ist ein technologischer Pionier und ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services für die Metallindustrie. Das komplette Technologie-, Produkt- und Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst ganzheitliche Lösungen für Elektrik, Automatisierung, Digitalisierung und Umwelttechnik und deckt sämtliche Schritte der Wertschöpfungskette in der Eisen- und Stahlproduktion – vom Rohstoff bis zum Fertigprodukt – sowie modernste Walzwerkslösungen für NE-Metalle ab. Primetals Technologies ist ein Mitsubishi Heavy Industries Unternehmen und beschäftigt weltweit etwa 7.000 Mitarbeiter. Wenn Sie mehr über Primetals Technologies erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.primetals.com.