News

News und Pressemitteilungen


London, Januar 25, 2023

Neue Lifecycle-Services-Plattform in erfolgreichem Pilotprojekt mit Gerdau getestet

  • Digitale Lifecycle-Services-Plattform m.space verbindet Stahlhersteller mit Experten von Primetals Technologies
  • Erfolgreiches Pilotprojekt mit dem brasilianischen Stahlhersteller Gerdau - alle Serviceanfragen wurden gelöst
  • Interaktive App für praktische Fehlerbehebung an der Anlage, geführte digitale Unterstützung und Beratung

 

Primetals Technologies hat kürzlich ein Pilotprojekt mit dem brasilianischen Stahlproduzenten Gerdau abgeschlossen. Das Pilotprojekt wurde im Werk von Gerdau in Ouro Branco, Brasilien, zusammen mit dem lokalen Wartungsteam von Gerdau durchgeführt. Das Projekt konzentrierte sich auf die Brammenstranggießanlage von Gerdau und gab dem Stahlhersteller die Möglichkeit, sowohl auf technische Informationen über seine Ersatzteile zuzugreifen als auch Serviceanfragen online über m.space zu erstellen.

m.space ist eine umfassende digitale Plattform, die Stahlproduzenten eine einfache und schnelle Möglichkeit bietet, mit den richtigen Experten von Primetals Technologies in Kontakt zu treten, wenn sie eine Serviceanfrage oder eine Frage haben. Die Anfrage kann sich auf Ersatzteile, Anlagendokumentation und Remote-Live-Support für mechanische, elektrische und Automatisierungsfragen beziehen.

Anfragen aus der Ferne lösen

"Die m.space-Plattform bietet eine neue Schnittstelle zwischen dem Kunden und Primetals Technologies. Es handelt sich um eine einzigartige Lösung, und dieses Portal könnte von Gerdau-Einheiten in ganz Amerika genutzt werden", sagt Euder Melo, Spezialist für die Wartung von Gießanlagen am Gerdau-Standort Ouro Branco.

Die Anfragen betrafen beispielsweise die Ferninspektion von Stranggussrollen, die Analyse der vom Zustandsüberwachungssystem des Pfannendrehturms generierten Daten oder die Automatisierungsunterstützung für die Technologiepakete von Primetals Technologies wie Dynawidth, Dynaflex, das ASTC-System und den Strand Checker.

Die Anfragen waren technologiespezifisch und erforderten ein hohes Maß an Fachwissen. Primetals Technologies löste die Anfragen nicht nur, sondern vermittelte Gerdau auch zusätzliche Erkenntnisse dank seines Fachwissens im Bereich der Instandhaltung und durch die Nutzung historischer Daten zur Fehlerbehebung aus m.space.

Geführte digitale Unterstützung

In der Vergangenheit mussten Wartungsprobleme oft von einem Außendiensttechniker vor Ort gelöst werden. Die jüngsten technologischen Entwicklungen ermöglichen es den Experten von Primetals Technologies jedoch, die Stahlproduzenten digital zu unterstützen. Auf diese Weise lassen sich Wartungsprobleme schneller und kostengünstiger lösen, da keine Reisekosten anfallen.

Die Experten von Primetals Technologies unterstützen die internen Servicetechniker des Stahlproduzenten von der ersten Fehlersuche bis zur erfolgreichen Umsetzung einer Lösung. Mit Hilfe von Smart Glasses und einem Mobiltelefon oder Tablet bleibt das Team von Primetals Technologies stets im Dialog mit den Technikern vor Ort.

Mit einer 121-jährigen Geschichte ist Gerdau der größte Stahlproduzent Brasiliens, einer der führenden Hersteller von Langstahl in Nord- und Südamerika und einer der weltweit bedeutendsten Produzenten von Spezialstählen. Gerdau ist in neun Ländern tätig und beliefert die Märkte Landwirtschaft, Automobil, Bau, Vertrieb, Energie, Industrie und Bergbau. 

Euder Melo, Stranggußwartungsspezialist am Gerdau-Standort in Ouro Branco, trägt eine smarte Brille, mit der er digitale Unterstützung von Primetals Technologies erhalten kann.

Primetals Technologies, Limited, mit Hauptsitz in London, Großbritannien, ist ein technologischer Pionier und ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services für die Metallindustrie. Das komplette Technologie-, Produkt- und Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst ganzheitliche Lösungen für Elektrik, Automatisierung, Digitalisierung und Umwelttechnik und deckt sämtliche Schritte der Wertschöpfungskette in der Eisen- und Stahlproduktion – vom Rohstoff bis zum Fertigprodukt – sowie modernste Walzwerkslösungen für NE-Metalle ab. Primetals Technologies ist ein Joint Venture von Mitsubishi Heavy Industries und Partnern und beschäftigt weltweit etwa 7.000 Mitarbeiter. Wenn Sie mehr über Primetals Technologies erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.primetals.com.