News

News und Pressemitteilungen


Laminar cooling at Baosteel in China

London, November 25, 2021

Primetals Technologies erhält die Endabnahme für die ausgetauschte Laminarkühlung bei Baosteel in China

  • Austausch der gesamten Bandkühlung
  • Erweiterung des Produktmix und der Produktpalette
  • Durchführung aus der Ferne aufgrund der Pandemie

 

Kürzlich erhielt Primetals Technologies das Endabnahmezertifikat für die ausgetauschte Laminarkühlstrecke, die an der 2050-mm-Warmbandstraße in der Produktionsstätte von Baoshan Iron & Steel, Co., Ltd. (Baosteel) in Shanghai, China, installiert wurde. Die neue Laminarkühlung ermöglicht es Baosteel, seine Produktpalette auf eine Dicke von bis zu 19 Millimetern für TiefsttemperaturPipelinestähle mit hoher Zähigkeit sowie Dualphasen- und Mehrphasenstahlsorten in einem Dickenbereich von 2 bis 8 Millimetern zu erweitern. Das Projekt wurde aufgrund der anhaltenden Pandemie aus der Ferne durchgeführt.

 

Die 2050-mm-Warmbandstraße hat eine Auslegungskapazität von 5,9 Millionen Tonnen pro Jahr. Sie produziert Bänder mit einer Dicke zwischen 1,2 und 25,4 Millimetern und einer Breite von 1900 Millimetern. Die Länge der Kühlstrecke beträgt 140 Meter. Insgesamt kann ein Wasserdurchfluss von 38.000 Kubikmetern pro Stunde erreicht werden.

 

Primetals Technologies war verantwortlich für das Basis- und Detail-Engineering der kompletten mechanischen und hydraulischen Ausrüstung für die gesamte Laminarkühlung einschließlich Turbolaminarsektion, Laminarsektion und Trimmsektion, Schwenkeinheit, Stahlkonstruktion, fester Führung, Querabspritzer, Hochtank sowie der Verbindungsleitungen, und war verantwortlich für die Lieferung des kompletten Laminarkühlkühlbalkens, der Schwenkeinheit, des Querabspritzers, des Hochtanks und der Stahlkonstruktion. Für die Überwachung der Installation und Inbetriebnahme sowie die Schulung des Betriebs- und Instandhaltungspersonals zeichnete ebenfalls Primetals Technologies verantwortlich.

 

Die Kommunikation mit Baosteel wurde von der lokalen Niederlassung von Primetals Technologies übernommen. Trotz des massiven Einflusses der COVID-19-Pandemie auf Entwicklung und Lieferung gelang es Baosteel und Primetals Technologies, alle daraus resultierenden Verzögerungen aufzuholen und die gesamte Ausrüstung pünktlich zu liefern. Unter den gegebenen Bedingungen war dies das erste Mal, dass wesentliche Teile des Projekts aus der Ferne durchgeführt wurden, einschließlich der Beratungsdienste. Dank der gemeinsamen Anstrengungen konnte der Wiederanlauf 48 Stunden früher als ursprünglich geplant erfolgen.

 

"Nach dem Umbau haben sich die Stabilität und die Gleichmäßigkeit des Kühlwassers deutlich verbessert. Darüber hinaus bietet die neue Laminarkühltechnologie eine hochwertige technische Plattform für die Entwicklung neuer Stahlsorten in der Zukunft", sagte Chen Jianron, Leiter der Abteilung Warmwalzen bei Baosteel Limited.

 

Baosteel ist ein weltweit führendes, modernisiertes integriertes Eisen- und Stahlunternehmen und das Kernunternehmen der China Baowu Steel Group Corporation, die in der Fortune's Global 500 gelistet ist. Zu den wichtigsten Produktionsstandorten gehören Shanghai, Wuhan, Meishan und Zhanjiang. Das Unternehmen steht an zweiter Stelle bei der Rohstahlproduktion, an dritter Stelle bei der Produktion von Automobilblechen und an erster Stelle bei der Produktion von kornorientiertem Elektroblech unter allen börsennotierten Stahlunternehmen weltweit. Das Unternehmen ist auch eines der globalen Stahlunternehmen mit einer breiten Palette von Flacherzeugnissen aus Kohlenstoffstahl sowie niedriglegierten und legierten Stahlsorten für verschiedene Anwendungen.

Laminar cooling at Baosteel in China

Neue laminare Bandkühlung von Primetals Technologies bei Baosteel eingeführt

 

Primetals Technologies, Limited mit Hauptsitz in London, Großbritannien, ist ein technologischer Pionier und ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services für die Metallindustrie. Das komplette Technologie-, Produktund Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst ganzheitliche Lösungen für Elektrik, Automatisierung, Digitalisierung und Umwelttechnik und deckt sämtliche Schritte der Wertschöpfungskette in der Eisen- und Stahlproduktion – vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt – sowie modernste Walzwerkslösungen für NE-Metalle ab. Primetals Technologies ist ein Joint Venture von Mitsubishi Heavy Industries und Partnern und beschäftigt weltweit etwa 7.000 Mitarbeiter. Wenn Sie mehr über Primetals Technologies erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.primetals.com.