News

News und Pressemitteilungen


London, April 01, 2020

Primetals Technologies stellt verschleißfeste Kupfer-Plattenkühler zur Verlängerung des Hochofenbetriebs vor

  • Signifikante Verringerungen von Verschleiß und ungeplanten Wartungsarbeiten verlängern die Ofenreise
  • Sechskanteinsätze erhalten den Mölleraufbau und fördern die Bildung einer selbstschützenden Ansatzschicht
  • Neue Plattenkühler mit patentierter und bewährter Technik, die Biegefestigkeit gewährleistet
  • Standard- und Nachrüstungslösungen für neue Hochöfen und Hochofen-Neuzustellungen verfügbar

 

Für Betreiber von Hochöfen stellt Primetals Technologies einen neuen Typ von verschleißbeständigen Kupfer-Plattenkühlern vor. Die innovativen Sechskanteinsätze mit Aussparung gestatten eine überragende Möllererhaltung und verlängerte Ofenreise, da Verschleiß und damit ungeplante Wartungsarbeiten signifikant verringert werden. Die Plattenkühler sind mit patentierter und bewährter Technik von Primetals Technologies ausgerüstet, die Biegefestigkeit gewährleistet. Standard- und Nachrüstungslösungen, die minimale Anforderungen an Montage- und Stillstandszeiten stellen, sind für neue Hochöfen und Hochofen-Neuzustellungen verfügbar.

 

Der Verschleiß von Kupfer-Plattenkühlern ist ein Phänomen, mit dem viele Betreiber von Hochöfen weltweit vertraut sind. Der Verschleiß wird durch relativ kalte, abrasive Materialien an der Hochofenwand und die sehr starken Kräfte verursacht, die vom absteigenden Möller ausgehen. Die Einsätze erfüllen zwei Funktionen: Sie erzeugen die Wirkung eines „Steinblocks“, der die nicht reduzierten Materialien – soweit vorhanden – einschließt, und sie schaffen eine Oberfläche, die die Bildung einer selbstschützenden Ansatzschicht fördert.

 

Hochofenbetreiber sind mit den verschiedenen Verschleißursachen vertraut, die dazu führen können, dass die Kühlwasserkanäle der Plattenkühler freigelegt werden und im Anschluss Wasser in den Hochofen gelangt. Dies kann zu einem vorzeitigen Ausfall von Plattenkühlern führen. Wenn keine umfangreichen und kostspieligen Eingriffe durchgeführt werden, können letztlich Schäden am Ofenmantel die Folge sein. Die verschleißfesten Kupfer-Plattenkühler von Primetals Technologies ermöglichen unabhängig von den Betriebs- und Möllerbedingungen lange Ofenreisen.

 

Durch die patentierte und bewährte Biegefestigkeitslösung wird ein vorzeitiger Ausfall der Plattenkühler unterbunden, da verhindert wird, dass sich die Ecken der Plattenkühler aufgrund thermischer Effekte verformen. Auf diese Weise werden zu starke Bewegungen der Kühlwasserleitungen begrenzt, und es wird verhindert, dass kritische Schweißverbindungen reißen und austretendes Kühlwasser den Prozess beeinträchtigt.

 

Als führender Anbieter von Hochofen-Plattenkühlern seit über 40 Jahren weiß Primetals Technologies, dass profunde Kenntnisse von Hochofenprofilen und Prozessbedingungen Voraussetzungen sind, um Hochofenkühlungen optimal auslegen zu können. Dank dieses Know-hows und dieser Fachkenntnisse ist Primetals Technologies in der Lage, die Konstruktion von Plattenkühlern zu optimieren, um den unterschiedlichen Bedingungen innerhalb des Hochofens optimal gerecht zu werden und so einen langen, störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.

Verschleißfeste Kupfer-Plattenkühler von Primetals Technologies mit Sechskanteinsätzen mit Aussparung

 

Primetals Technologies, Limited mit Hauptsitz in London, Großbritannien, ist ein technologischer Pionier und ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services für die Metallindustrie. Das komplette Technologie-, Produktund Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst ganzheitliche Lösungen für Elektrik, Automatisierung, Digitalisierung und Umwelttechnik und deckt sämtliche Schritte der Wertschöpfungskette in der Eisen- und Stahlproduktion – vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt – sowie modernste Walzwerkslösungen für NE-Metalle ab. Primetals Technologies ist ein Joint Venture von Mitsubishi Heavy Industries und Partnern und beschäftigt weltweit etwa 7.000 Mitarbeiter. Wenn Sie mehr über Primetals Technologies erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.primetals.com.