Efficient Heating System
Efficient Heating System

Efficient Heating System

Höhere Energieeffizienz und mehr Flexibilität im Walzbetrieb.

Das „effiziente Heizsystem“ (Efficient Heating System – EHS) ist eine flexible Anlagenlösung, die den Wirkungsgrad bei der Knüppelvorwärmung durch Kombinieren verschiedener Energiequellen maximiert. Der Prozessweg ist auf die lokalen Kosten und die Verfügbarkeit von Energiequellen zugeschnitten. Die elektrische Erwärmung durch leistungsstarke Induktionsanlagen sorgt für eine deutliche Reduktion der Zunderbildung.


Primetals Technologies hat mehr als 500 Walzwerke auf sechs Kontinenten installiert oder aufgerüstet. Diese Werke haben weltweit Maßstäbe für Spitzentechnologie, Zuverlässigkeit und Leistung gesetzt.

Effizientes Heizsystem für Knüppel

Das „Efficient Heating System“ (EHS) kombiniert verschiedene Energiequellen für die Nachwärmung von Knüppeln in einer flexiblen Anlagenlösung, die die Betriebseffizienz maximiert und den Energieverbrauch minimiert. Der Erwärmungsweg für die Knüppel wird flexibel an die Kostenstruktur sowie Verfügbarkeit der Energiequellen vor Ort angepasst. Von der konventionellsten Erwärmungsstrecke im fossil befeuerten Ofen bis hin zur vollständigen Direktbeschickung eines Hochleistungs-Induktionsofens für Temperaturausgleich und -erhöhung: Das proprietäre EHS-Tool simuliert sämtliche Kombinationen von Warm- und Kaltbeschickung, Erwärmung mit fossilen Brennstoffen und im Induktionsofen, um schließlich den optimalen Prozessweg festzulegen.

Bei der konventionellen Knüppelerwärmung kommt es zu einer erheblichen Zunderbildung, die sich nachteilig auf die Metallausbeute auswirkt und einen erheblichen Produktionsverlust bedeutet. Durch den vom EHS ermöglichten integrierten Betrieb von fossilen Brennstoffen und Induktionsöfen lässt sich die Verweildauer des Knüppels in den einzelnen Temperaturzonen anpassen und steuern, um so die Oxidation und damit die Zunderbildung deutlich zu reduzieren.

Die Leistungssteuerung und Prozessautomatisierung des EHS-Systems kann mit den im Walzwerk verfügbaren komplexen thermisch-metallurgischen Modellen effektiv kombiniert werden, um so die thermische Profilgenauigkeit des Walzguts zu verbessern, die Prozessdauer zu verkürzen und die Produktqualität zu optimieren.

Sie möchten mehr erfahren? Entdecken Sie Lifecycle Services und Integrierte Anlagen und Lösungen