News

News und Pressemitteilungen


London, March 30, 2021

AM/NS Calvert bestellt RH-Entgasungsanlage und Stranggießanlage bei Primetals Technologies

  • Komplettlieferung von RH-Entgasungsanlage, Stranggießanlage und Fördertechnik
  • Brammenproduktion vor Ort vereinfacht Lieferung von hochwertigem Stahl für die Automobilindustrie
  • 1,5 Millionen Tonnen Jahreskapazität
  • Voraussichtliche Fertigstellung Anfang 2023

 

Primetals Technologies liefert eine RH-Entgasungsanlage, eine Brammen-Stranggießanlage und die Fördertechnik für das neue Stahlwerk von AM/NS Calvert. Das Werk ist ein 50/50-Joint-Venture von ArcelorMittal und der Nippon Steel Corp. (NSC) mit Sitz in Calvert, Alabama, USA. Nach der Fertigstellung kann das Werk jährlich 1,5 Millionen Tonnen Brammen produzieren, um die bereits bestehende Warmbandstraße zu versorgen. Diese Erweiterung ermöglicht AM/NS Calvert die volle Kontrolle über die Produktionsqualität und die Flexibilität, um ein breites Spektrum hochwertiger Stahlgüten für die Automobilindustrie zu produzieren. Die Bauzeit wird voraussichtlich zwei Jahre betragen.

 

Zum Lieferumfang von Primetals Technologies gehört eine Twin-RH-Entgasungsanlage mit einer Kapazität von 180 Tonnen. Die Anlage umfasst das patentierte kombinierte Hebesystem (CVL) für das Vakuumgefäß und die Pfanne, eine COB (Combined Oxygen and Burner) -Lanze, eine mechanische Vakuumpumpe, Pfannenbehandlungsstände, eine Drahteinspulstation, eine Lanze zur Argonspülbehandlung sowie Level-1- und Level-2-Automatisierungssysteme. Diese RH-Entgasungsanlage wurde entwickelt, um Produkte mit höchster Qualität herzustellen, darunter Stahlsorten ohne interstitielle Einlagerungen (IF-Güten) oder ultrakohlenstoffarme Stahlsorten (ULC-Güten) und AM/NS Calvert hohe Flexibilität sowie hohen Durchsatz auf sehr kompaktem Raum zu ermöglichen.

 

Eine weitere Schlüsselkomponente ist eine einsträngige Bogen-Stranggießanlage. Die Gießanlage kann Brammen mit einer Dicke von 235 Millimetern bis 255 Millimetern, einer Breite von 950 Millimetern bis 2.050 Millimetern und einer Länge von 4,2 Metern bis 11,75 Metern produzieren. Die Gießanlage mit einem Radius von 9 Metern verfügt über eine gerade Kokille mit segmentierter Strangführung sowie einen patentierten Strangbiege- und Strangrichtprozess. Moderne Prozessmodelle einschließlich DynaFlex-Oszillation, DynaGap Soft Reduction und Dynacs 3D-Sekundärkühlung werden realisiert, damit marktführende Produktionsqualität gewährleistet werden kann.

 

Anspruchsvolle Level-2-Technologien sorgen für die Qualitätskontrolle von Brammen, während Mechatronikpakete technologische Regelungen in die mechanischen Kernkonstruktionen der Maschinen integrieren. Diese Pakete wurden konzipiert, um Instandhaltung und Qualitätsnachverfolgung zu verbessern, Gießgeschwindigkeit und Brammenschnittlänge zu optimieren sowie Systeme zu überwachen, so dass Probleme wie potenzielle Durchbrüche und verstopfte Kühlspritzdüsen erkannt werden können.

 

AM/NS Calvert genießt Anerkennung als eines der weltweit modernsten Walz- und Weiterverarbeitung­swerke. Das Werk wurde 2014 von ArcelorMittal und NSC gekauft und bedient seit 2010 den nordamerikanischen Markt mit einer Produktionskapazität von jährlich 5,3 Millionen Tonnen Flacherzeugnissen aus Kohlenstoffstahl. Zu den Endverbrauchermärkten zählen die Automobilindustrie, die Bauindustrie, Rohr- und Schlauchhersteller, Servicecenter, Produzenten von Haushaltsgeräten und HVAC-Anlagen. Das Portfolio aus Stahlsorten für hochwertige Anwendungen umfasst warmgewalzte Bänder, warmgewalzte gebeizte und geölte, kaltgewalzte und sowie zukunftsweisende beschichtete Produkte. AM/NS Calvert produziert auch moderne hochfeste Stähle, die für leichtere und kraftstoffeffizientere Fahrzeuge benötigt werden. Das Werk setzt sich zurzeit aus einem Flussterminal, einer Warmbandstraße, einer Kaltwalzstraße, drei Feuerverzinkungslinien, einer Kontiglühlinie, einem Rangierbahnhof und unterstützender Infrastruktur zusammen.

Doppel-RH-Entgasungsanlage mit CVL-Hebesystem von Primetals Technologies

 

Primetals Technologies, Limited, headquartered in London, United Kingdom, is a pioneer and world leader in the fields of engineering, plant building, and the provision of lifecycle services for the metals industry. The company offers a complete technology, product, and services portfolio that includes integrated electrics and automation, digitalization, and environmental solutions. This covers every step of the iron and steel production chain—from the raw materials to the finished product—and includes the latest rolling solutions for the nonferrous metals sector. Primetals Technologies is a joint venture of Mitsubishi Heavy Industries and partners, with around 7,000 employees worldwide. To learn more about Primetals Technologies, visit the company website www.primetals.com.