Beizlinien

BEIZEN — SAUBERE UND ZUNDERFREIE OBERFLÄCHEN FÜR OPTIMIERTE DOWNSTREAM-PROZESSE

Durch die wachsende Nachfrage nach hochwertigen Stahlsorten und Mehrwertprodukten benötigen Stahlerzeuger mehr Effizienz im Beizprozess.

Beizlinien müssen immer mehr Stahlsorten verarbeiten und dabei eine präzise Bandzugregelung, eine genaue Bandführung, eine hochwertige Beizsteuerung, schnelle und stabile Prozesse sowie eine fehlerfreie Bandverfolgung bieten.

BEIZLINIEN

Für größte Sauberkeit und hohe Oberflächenqualität auf der Basis zuverlässiger und kostengünstiger Prozesse bietet Primetals Technologies ein breites Spektrum modularer kontinuierlicher Beiz- und Schubbeizlinien. Diese sind nicht nur mit kompakten Zunderbrechern ausgestattet, sondern auch mit verschiedenen Beizkonzepten wie i-Box, Turbulenz-Flachtank oder Flachbecken.

Kontinuierliche Beizlinien

Auf der Basis neuester hochentwickelter Technologien ermöglichen unsere modularen kontinuierlichen Beizlinien mehr Beizeffizienz und einen wirtschaftlichen Betrieb. Zudem können die Linien auch mit einer Feuerverzinkungslinie (CPGL) kombiniert werden.

Schubbeizlinien

Durch das einzigartige Flachbeizbecken in V-Form ermöglichen Schubbeizlinien nicht nur einen Durchsatz von bis zu 1.000.000 Tonnen Band pro Jahr (je nach Produktmix), sondern bieten auch erhebliche Vorteile in puncto Investitionskosten und Flexibilität, etwa bei häufigen Änderungen von Bandabmessungen und Stahlsorten.

Wichtigste Vorteile

  • Breites Spektrum an Beiztechnologien für unterschiedliche Kundenanforderungen
  • Modulares Konzept zur Optimierung von Betrieb und Wartung
  • Hochgradig effiziente Beizraten für saubere und zunderfreie Oberfläche
  • Spezielles Antiflecksystem ohne chemische Zusatzstoffe
  • Energieeffizientes Rauchgasabzug- und Abdichtungssystem

 

Mechatronikmaschinen für Beizlinien

Innovative Mechatronikmaschinen für Beizlinen – konzipiert, montiert und getestet in den Werkstätten von Primetals Technologies:

  • Hochzug-Zunderbrecher (bis zu 100 Tonnen)
  • i-Box-Tanks (neueste und modernste Boxbeiztank-Technologie)
  • Turbulenz-Flachtank für schnelle Prozesse (bis zu 400 m/min) und hohen Output
  • Flachtanks für geringere Prozessgeschwindigkeiten
  • Dressierstraße, Streckrichtanlage (mehr als 400 Referenzen weltweit)
  • PropertyMon für kontinuierliche Inline-Messung der mechanischen Eigenschaften
  • Wendekopf-Besäumschere mit fliegender Breitenanpassung, EdgeMon®-Kantenüberwachung und Schrottzerkleinerer
  • Beizanalyse- und steuerungssystem

 

Debug: 4

Pickling Optimizer

Höchst effizienter Beizprozess

Berechnung der Zunderschichtdicke und des Zustands des Eisenoxids:

  • Bandkopf, Filet, Bandfuß
     

Optimale Bandgeschwindigkeit basierend auf einem chemisch-physikalischen Modell:

  • Berechnung aus den Coil-Primärdaten
  • Berücksichtigung der tatsächlichen Badtemperaturen
  • Berücksichtigung der tatsächlichen Konzentrationswerte in jedem Beizkreislauf
  • Berechnung für die verschiedenen Segmente (Bandkopf, Filet, Bandfuß)
  • Ergebnisse werden zum Geschwindigkeitsoptimierungssystem der Anlage übertragen
     

Prognoserechnung bis zu 100 Coils im Voraus:

  • Temperaturgradient im Beizbad
     

Zyklische Berechnung des Beizergebnisses nach tatsächlichem Kontext (Band, Temperaturen....)

Debug: 4

Lifecycle Services — Verbesserung der Leistung bei niedrigeren Kosten

Service und Support aus einer Hand – schnell, erfahren, zuverlässig

Als „Lifecycle Partner“, ihr Partner für den gesamten Lebenszyklus, bieten wir ihnen eine umfassende betriebliche Unterstützung, die ihnen hilft, ihre Anlage mit möglichst geringen Kosten zu betreiben. Unser Portfolio umfasst Wartungs- und Reparaturdienstleistungen sowie die schnelle Lieferung von Hersteller-Originalkomponenten, die im eigenen Haus nach höchsten Qualitätsstandards produziert werden.

Wir integrieren die Instandhaltungsorganisation vollständig in die Organisation unserer Kunden und zeigen so, was es bedeutet, ein echter Lebenszykluspartner zu sein. Das Ergebnis dieser Win-Win-Beziehung zwischen den Betreibern der Stahlwerke und Primetals Technologies ist eine kontinuierliche Verbesserung der Anlagenleistung, der Produktqualität und der Gesamtbetriebskosten.

Bei einem unerwarteten Ausfall von Komponenten können sich unsere Kunden auf eine schnelle und unkomplizierte Unterstützung verlassen – ganz gleich, wo sich ihre Anlage befindet. Dank globaler Ressourcen und einer weltumspannenden Lieferantenkette können wir sie kurzfristig mit qualitativ hochwertigen Original-Ersatz- und Verschleißteilen zu wettbewerbsfähigen Preisen versorgen. Eine Reihe besonders wichtiger Komponenten und Automatisierungslösungen halten wir ständig auf Lager, um ihre schnelle Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Sie möchten mehr erfahren? Zur Primetals Technologies Lifecycle Services-Website

Integrierte Anlagen und Lösungen für Beizlinien — Erfahrung, die zählt

Bitte folgen Sie den jeweiligen Links, um mehr über unsere Kompetenzen zu erfahren:

Debug: 4

TECHNOLOGY AND MODERNIZATION PACKAGES

Get striking results with incremental investments

NameKurzbeschreibung
PL-TCM Coupling Couple CPL and TCM processes in one line
Pickling Optimizer Automated model-based setup calculation for efficient strip pickling
PropertyMon Inline measurement of steel strip properties
EdgeMon Inspection of side-trimmed strip edge surface for steel pickling and processing lines and aluminum rolling
i Box Pickling Tank Advanced solution for efficient descailing
High-capacity tension scale breaker Tension leveler-type scale breaker for high descaling performance
Flying Width Changing (FWC) side trimmer Innovative solution for efficient and accurate side trimming

Referenzprojekt: Erneuerung der kontinuierlichen Beizlinie – i-Box

Kunde
Kobe Steel, Ltd., Japan

Anlagentyp
Kontinuierliche Beizlinie (CPL)

Technische Daten
Jahreskapazität: 2.000.000 Tonnen
Banddicke: 1,8–6 mm
Bandbreite: 600–1650 mm
Liniengeschwindigkeit: 240 m/min

Unsere Lösung
Austausch des bestehenden Flachtanks durch einen i-Box-Tank mit besserer chemischer Beständigkeit und höherem Wärmerückhaltevermögen. Walzen- und schlittenbasierte Führung der Bänder durch Tauchboxen innerhalb der i-Box. Um die Beizreaktion zu beschleunigen, nutzt die i-Box die starke Scherströmung durch den engen und rechteckigen Kanal, der durch die Tauchboxen gebildet wird. Dabei kommt die Lösung ohne elektrische Pumpen aus, die in konventionellen Turbulenzbeiztanks zur Bewegung der Säurelösung eingesetzt werden.

Debug: 4