News

News und Pressemitteilungen


London, July 29, 2021

Primetals Technologies erweitert JSL-Rostfreistahlwerk

  • Erweiterung des Stahlwerks um AOD-Konverter, Pfannenofen und Stranggießanlage
  • Verdoppelung der Produktionskapazität am Standort Jajpur
  • Konstante, schnelle und kostengünstige Produktion durch Automatisierung der AOD-Prozesse
  • Entstaubungsanlage verbessert Umgebungsbedingungen
  • Brammen-Stranggießanlage mit optimierter Strangabstützung zusammen mit Gießspiegelregelung LevCon und elektromagnetischem Rührwerk liefert höchste Brammenqualität

 

Primetals Technologies wurde von dem indischen Stahlerzeuger Jindal Stainless Ltd. (JSL) damit beauftragt, das Stahlwerk des Unternehmens am Standort Jajpur im indischen Bundesstaat Odisha um eine neue Produktionslinie zu erweitern. Hierdurch verdoppelt sich die Produktionskapazität von JSL am Produktionsstandort Jajpur auf etwa 2,2 Millionen Tonnen pro Jahr. Der Auftrag erstreckt sich auf einen neuen AOD-Konverter, einen neuen Pfannenofen, eine neue Stranggießanlage und dazugehörige Entstaubungsanlagen. Die Automatisierung der AOD-Prozesse ermöglicht eine konstante, schnelle und kostengünstige Stahlerzeugung. Die Inbetriebnahme wird voraussichtlich Ende 2022 stattfinden.

 

1970 von Shri O.P. Jindal gegründet, ist die Jindal Stainless Ltd. heute Indiens größter Edelstahlhersteller. Das Unternehmen zählt weltweit zu den zehn größten Edelstahlkonzernen. Die Jindal Stainless Group vereint eine jährliche Rohstahlkapazität von 1,9 Millionen Tonnen auf sich.

 

Primetals Technologies liefert die 150-Tonnen-AOD-Anlage mit Aufblaslanze, einem Wechselkonverter mit Aufhängungssystem Vaicon Quick, einem Kippantrieb mit Dämpfersystem und einer Gasmischstation.

Der Vaicon Damper von Primetals Technologies führt zu einer stabileren AOD-Produktion mit weniger Schwingungen und längerer Betriebslebensdauer des Kippantriebs. Das Materialfördersystem wird angepasst. Das Basisautomatisierungssystem sowie die Level-2-Prozessoptimierung zählen ebenfalls zum Lieferumfang. Im Jahr 2019 installierte Primetals Technologies bereits erfolgreich ein Level-2- Automatisierungssystem für den bestehenden AOD-Konverter Nr. 1.

 

Der 150-Tonnen-Pfannenofen, den Primetals Technologies liefert, zeichnet sich durch einen wassergekühlten Deckel und das bewährte Elektrodenregelungssystem Melt Expert aus. Hochstromanlage und stromführende Tragarme ergänzen den Lieferumfang.

 

Die einsträngige Brammen-Stranggießanlage erzeugt Brammen in einem Breitenbereich von 850 bis 1.680 Millimetern bei Dicken zwischen 160 und 220 Millimetern. Die metallurgische Länge beläuft sich auf 25,65 Meter. Sie verarbeitet ferritische und austenitische Edelstähle der Güteklassen 300 und 400 ebenso wie sowie Duplex-Edelstahlsorten.

 

Die Gießanlage ist mit topmoderner Technologie ausgerüstet, darunter die Gießspiegelregelung LevCon, die Kokillenoszillatortechnik DynaFlex, das Durchbruch-Früherkennungssystem Mold Expert und die Phasenübergangsmodellierung DynaPhase, um die maximal mögliche Brammenqualität zu erzielen. Die neuesten Entwicklungen DynaGap SoftReduction 3D in allen Segmenten, Spritzkühlung Dynacs 3D und Quality Expert zur Online-Beurteilung der Brammenqualität gehören ebenfalls zum Lieferumfang.


Brennschneiden an einer Edelstahl-Stranggießanlage von Primetals Technologies

 

Primetals Technologies, Limited mit Hauptsitz in London, Großbritannien, ist ein technologischer Pionier und ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Engineering, Anlagenbau und Lifecycle-Services für die Metallindustrie. Das komplette Technologie-, Produktund Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst ganzheitliche Lösungen für Elektrik, Automatisierung, Digitalisierung und Umwelttechnik und deckt sämtliche Schritte der Wertschöpfungskette in der Eisen- und Stahlproduktion – vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt – sowie modernste Walzwerkslösungen für NE-Metalle ab. Primetals Technologies ist ein Joint Venture von Mitsubishi Heavy Industries und Partnern und beschäftigt weltweit etwa 7.000 Mitarbeiter. Wenn Sie mehr über Primetals Technologies erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.primetals.com